/ Schokolade

Schoko-Kokos-Cake ohne Zucker

Ich mag Kuchen. Ich mag Zucker. Trotzdem und nicht zuletzt wegen Dingen wie Schwangerschaftsdiabetes begebe ich mich auf die Suche nach Rezepten, die nicht noch Zucker zugesetzt bekommen. Ja, ich habe hier Schokolade mit drin. Da ist auch Zucker drin. Aber ich glaub, ihr wisst wie ich meine.

Man braucht:

100gr Butter
100gr dunkle Schokolade (im Migros auch erhältlich mit Stevia)
1 Prise Salz
3 Eier
3 Bananen (reif, sehr reif)
100gr Mehl
1TL Backpulver
50gr Kokosraspel

Das geht so:
Butter und Schokolade in Pfanne zusammen schmelzen. Auf niedriger Temperatur bitte.
Nebenher die Bananen vermantschen und mit Eier schaumig rühren. Salz dazugeben. Die geschmolzene Schoko-Buttermischung dazu geben und dann das Mehl mit dem Backpulver dazu rühren. Am Schluss noch 50gr Kokosraspel mit rein und dann in die mit Backpapier ausgelegte oder gebutterte Form geben.
Bei 180Grad dann ca. 30-35Min (kommt ja immer bisserl auf den Ofen drauf an) backen. Wenn bei der Holzspiessliprobe nix mehr kleben bleibt, ist der Kuchen perfekt.

Probiers aus. Schmeckt lecker!