/ erdbeer

Erdbeer-Rhabarberküchlein

Endlich Rhabarbersaison. Jedes Jahr kann ichs kaum erwarten. Ob ein klassischer Rhabarberkuchen, ein Strudel oder auch einfach ein Cake, Rhabarber wird bei mir immer verbacken. Dieses Jahr gibts Küchlein. Kleine Happen mit einem Hauch Erdbeer und Streusel. Die sind lecker und danke dem altbewährten Blitzteig auch noch schnell gemacht.

Für den Kuchenteig:
75gr geschmolzene Butter
3/4dl Wasser
150gr Mehl
1/4TL Salz

Füllung:
150gr Rhabarber
100gr Erdbeeren
1EL Zucker
1/2TL Maisstärke

Streusel:
30gr kalte Butter
30gr Zucker
40gr Mehl
Prise Salz

Ich fange mit dem Blitzteig an. Hierfür die Butter in der Pfanne auf kleiner Stufe schmelzen, sie sollte nicht heiss sein. Mein Tipp: kurz die Herdplatte hochstellen bis die Pfanne Hitze bekommen hat, dann abstellen und mit der Restwärme die Butter schmelzen lassen. Nebenher vermische ich bereits das Mehl mit dem Salz. Wenn die Butter geschmolzen ist das Wasser und das Mehl-Salz-Gemisch dazugeben und mit einem Teigspachtel rühren, bis der Teig einen Klumpen bildet. Den Teig gebe ich ihn Plastikfolie und lege ihn mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
Den Rhabarber würfle ich klein und gebe ihn in eine Schüssel, zusammen mit dem Zucker. Die Mischung lasse ich stehen, solange der Teig ausgewallt wird. So wird dem Rhabarber noch etwas Flüssigkeit entzogen. Die Erdbeeren würfle ich ebenfalls und stelle sie noch einen Moment zur Seite.
Vorbereitung ist alles und somit widme ich mich noch dem Streusel. Hier werden alle Zutaten von Hand zusammen gemischt, bis eine krümelige Masse entsteht. Diese lagere ich noch kurz im Kühlschrank.
Nun kommt der Teig aus der Kühle und wird ca. 30x40cm ausgerollt. Wenn man möchte, kann man grosse Kreise ausstechen, mir persönlich bleibt da einfach zu viel Teig vorig, weshalb ich 12, ca. 10x10cm grosse Quadrate schneide und diese in eine eingefettete Muffinform gebe. Nun leere ich die Flüssigkeit weg, die der Rhabarber gezogen hat und mische die gewürfelten Erdbeeren und die Maisstärke unter. Die Fruchtmischung wird gleichmässig auf die 12 Kuchenböden verteilt und zum Schluss gleichmässig mit dem Streusel gedeckt. Ab in den Ofen damit für ca. 30-35Min bei 180Grad. Immer schön ein Auge zur Kontrolle in den Ofen werfen.
Bei goldbrauner Knusprigkeit die Schmankerl aus dem Ofen nehmen, etwas im Blech auskühlen lassen und dann gleich auf ein Auskühlgitter geben. Wenn sie kalt sind, noch etwas Puderzucker darüber streuen und geniessen.

Viel Spass beim Nachbacken!

IMG_20210326_131457

IMG_20210326_132037