/ limette

Limetten-Gin-Muffins

Das Gastronomie war lange Zeit Teil meines Lebens und so ganz wird sie mich wohl nie los. Zumindest im Herzen nicht. Man kommt in Kontakt mit vielen leckeren Getränken. Nur der Gin, der wurde als Getränk nie wirklich mein Freund. Jedoch als Zutat für Gebäck jedoch schon.

Deshalb gibts heute ein Ginküchlein. Naja, es wurde dann doch ein Limettenmuffin mit Gin. Ein leckeres dazu.

Man braucht:

für den Teig
1 Ei
100gr Zucker
125gr weiche oder flüssige Butter
150gr Naturejogurt
250gr Mehl
2 Limetten
50ml Gin
2TL Backpulver
½TL Natron

für die Deko und die Glasur
1Limette
Wasser
Gin
10gr Zucker
100gr Puderzucker

Als erstes mache ich mich an den Teig. Dafür Ei, Zucker, Butter, Naturjogurt schaumig rühren. Den Abrieb von 2 Limetten, sowie den Saft bis auf 1EL dazu geben. Anschliessend Mehl, Backpulver Natron dazu geben und rühren. Am Schluss den Gin beigeben.

Den Teig in 12 Muffinförmchen verteilen und ab in den Ofen bei 180Grad für ca. 20Min. Während der Zeit eine Limette dünn schneiden und die Scheiben in 6 Stücke teilen. In einer kleinen Pfanne 10ml Gin, 30ml Wasser und 10gr Zucker aufkochen, die Scheiben dazu geben und köcheln bis alle Flüssigkeit weg ist. Anschliessend die Limettenstückchen auf ein Backpapier verteilen und 3-5Min neben den Muffins mitbacken. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Wenn die Muffins fertig sind, diese ein paar Minuten im Blech und anschliessend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sind diese kalt, kann man die Glasur mit 1EL Limettensaft, 1TL Gin und ca. 1TL Wasser (je nachdem wie dickflüssig man die Glasur mag, auch mehr) mit 100gr Puderzucker verrühren und über die Muffins geben. Als Deko je 2 oder mehr (auch hier, wie mans mag) von den blitzkandierten Limonenstückchen auf die Glasur geben.

Na? Wie schmeckt der Gin jetzt?

IMG_20201015_105204--1-

IMG_20201015_090958

IMG_20201015_101015